24 | 10 | 2017
Einsätze

26.06.2017 Brand in Mehrfamilienhaus - Realitätsnahe Abschlussübung der Ausbildungsreihe „Brandeinsatz“

Im Rahmen der Ausbildungsreihe „Brandeinsatz“, fand am Montagabend, dem 26.6.2017, eine besonders realitätsnahe Abschlussübung statt. 
Unter Leitung der Feuerwehrkameraden Bernd Bartolowitsch und Steve Ettmann wurden die Übungsteilnehmer zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, in der Straße „An der neuen Bergstraße“ im Pfungstädter Osten gerufen.
Gemäß dieser Meldung rückten unsere Fahrzeuge (LF 16/12, TM 30, und LF 10/6), unterstützt durch eine Rettungswagenbesatzung des ASB aus Darmstadt-Eberstadt zur Einsatzstelle aus.

170626 Abschluss Brand Titelbild

Lage beim Eintreffen

An der Einsatzstelle konnte zunächst eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden, die sich bereits auf das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses ausgebreitet hatte und den Hausbewohnern somit den sicheren Fluchtweg abschnitt. Zusätzlich standen mehrere Bewohner auf einem Balkon im 2.Obergeschoss und riefen um Hilfe. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht ersichtlich, wo das Feuer ausgebrochen und welche Räume davon betroffen waren.

Maßnahmen

Zunächst wurde ein Angriffstrupp zur Menschrettung in das Gebäude geschickt. Parallel dazu brachte man das Teleskopmastfahrzeug zur Rettung der Personen auf dem Balkon in Stellung.
Diese ersten Geretteten lieferten einige wichtige Informationen: Zum einen wurden noch zwei weitere Personen vermisst und zum anderen läge der Brandherd im Keller. Folglich wurden weitere Kräfte unter Atemschutz in das Gebäude geschickt, um die vermissten Personen zu suchen. Während der Rettungsmaßnahmen  des Teleskopmastes fand man bereits eine der vermissten Personen im Kellerbereich und brachte sie in Sicherheit. Hier übernahmen die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes den Patienten und führten eine umfassende Erstversorgung durch.
Bei weiterem Absuchen der Kellerräume konnte der Brandherd lokalisiert und bekämpft werden.
Währenddessen rettete man die letzte vermisste Person aus ihrer Wohnung. Diese wurde gemeinsam mit den anderen Hausbewohnern vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung „fiktiv“ in Krankenhäuser gebracht.
Nach Rettung aller Personen und der Meldung „Feuer aus“ endete die Übung.

Mit den anschließenden Aufräumarbeiten und dem Aufrüsten der Fahrzeuge endete ebenso die Ausbildungsreihe „Brandeinsatz“ mit einem ereignisreichen Übungsabend.

Besonders an dieser Übung war, dass durch ein echtes Feuer (Steinbecken mit Holz befeuert) ein realistisches Szenario geschaffen wurde, welches nicht alltäglich ist.

Dies war Dank der Firma R-Biopharm AG möglich geworden, die ein zum Abriss vorgesehenes Gebäude zur Verfügung stellte.

Das Ausbilderteam dankt allen teilnehmenden und unterstützenden Kameraden, dabei insbesondere dem Technischen Hilfswerk Pfungstadt und dem Arbeiter-Samariter-Bund Eberstadt. Darüber hinaus gilt Herrn Schuck und Herrn Emich von der R-Biopharm AG in Pfungstadt besonderer Dank.

Bernd Bartolowitsch
Steve Ettmann

 

  • 170626_Abschluss_Brand_01
  • 170626_Abschluss_Brand_02
  • 170626_Abschluss_Brand_03
  • 170626_Abschluss_Brand_04
  • 170626_Abschluss_Brand_05
  • 170626_Abschluss_Brand_06
  • 170626_Abschluss_Brand_07
  • 170626_Abschluss_Brand_08
  • 170626_Abschluss_Brand_09
  • 170626_Abschluss_Brand_10
  • 170626_Abschluss_Brand_11
  • 170626_Abschluss_Brand_12
  • 170626_Abschluss_Brand_13
  • 170626_Abschluss_Brand_15
  • 170626_Abschluss_Brand_17
  • 170626_Abschluss_Brand_20
  • 170626_Abschluss_brand_16

 


 (the / fkr)

Einsatzbilder
Statistik

Heute 8

Gestern 74

Woche 82

Monat 2221

Insgesamt 281090